Gästebuch

Céline besucht ihren baldigen Marder-Renni
Céline besucht ihren baldigen Marder-Renni

Wenn dir unsere Homepage gefällt, freuen wir uns über einen Eintrag in unserem Gästebuch.


Kommentare: 138
  • #138

    Lias,Andrin,Dani (Freitag, 24 Januar 2020 19:41)

    Hallo Liebe Carmen

    Nino und Lino geht es prächtig es macht richtig Spass mit den beiden.
    Die Boys finden es cool sie von der Hand aus zu füttern.
    Auch die beiden Kokosnüsse besuchen sie oft.
    Wirklich zwei super Kerle.

    Liebe Grüsse Lias,Andrin und Dani

  • #137

    Simone (Freitag, 17 Januar 2020 21:19)

    Liebe Carmen

    Den beiden Mäuse-Burschen Lenny und Charlie geht es gut. Sie haben sich in ihrem neuen Daheim gut eingelebt und haben sich zu zwei äusserst neugierigen Kerlchen entwickelt. Nachdem die Hauptgänge nun endlich zur Zufriedenheit stehen, strecken sie ihre Näschen zunehmend aus dem Terri raus und haben heute (!) zum ersten Mal einen Spaziergang über Hände, Arme und Schultern aus den vier eigenen Wänden ins Zimmer hinaus gewagt. Die Kinder nehmen ihren Job bislang äusserst ernst und die Gute-Nacht-Geschichte wird nun zumeist vor dem Terrarium gelesen!

    Herzliche Grüsse
    Simone und Familie

  • #136

    Claudia (Mittwoch, 15 Januar 2020 09:19)

    Liebe Carmen

    es hat ein bisschen gedauert aber letztes WE konnt ich mit meinen beiden
    Burschen endlich mal eine kleine Fotosession machen :)

    Die Kerlchen sind natürlich schon total zutraulich... kommen wenn sie
    wach sind und meine Anwesenheit wahrnehmen sogleich hoch zum Aufsatz um
    zu sehen obs was leckeres gibt.

    Asterix schaut auch immer neugierig raus um zu sehen ob da wohl der
    Auslauf steht... ab und zu dürfen sie mal dort zu zweit rumhuschen.

    Aber meist wollen sie nach kurzer Zeit wieder zurück ins Gehege... Hab
    eine halbe Korkröhre, welche als Lift dient - wenn die zurück wollen
    stellen sie sich da rein und schauen mich eindringlich an... zuckersüss.

    Liebe Grüsse
    Claudia

  • #135

    Sandra (Freitag, 20 Dezember 2019 14:25)

    Liebe Carmen

    Blitz und Louis leben nun seit knapp einem Monat bei uns und sie bereiten uns jeden Tag viel Freude.
    Vom ersten Tag an waren sie sehr neugierig und zutraulich und es gibt viel zu beobachten.
    Noch einmal vielen Dank für die beiden tollen Mäuse-Buben �

    liebe Grüsse
    Sandra & Familie

  • #134

    Sandra (Dienstag, 17 Dezember 2019 19:52)

    Liebe Carmen

    Unsere beiden Rennmäuse Aeschi & Aigle (die Namen haben wir so behalten, die Jungs wollten sie nicht umtaufen �) haben sich prächtig bei uns eingelebt...

    Sie sind immer am "Umbauen" und die Kinder sind jedes mal so gespannt wie wohl das Terrarium nun aussieht , wenn wir mal von zu Hause weg sind.

    Es macht riesen Spass den Kleinen zuzuschauen wie sie herum rennen und sind immer gespannt aus welchem Loch sie wohl heraus schauen.

    Beide sind total neugierig und trauen sich an unseren Händen zu schnuppern... Aigle geht auch bereits auf die Hand um das Futter zu holen.

    Vielen Lieben Dank für die super Übergabe und die vielen Tipps zur Rennmaushaltung.

    Alles Liebe und eine schöne Weihnachtszeit dir und deiner Familie.

    Sandra & Family

  • #133

    Daniel (Mittwoch, 11 Dezember 2019 10:34)

    Hallo Carmen nun sind es schon zwei Wochen her als wir bei Dir Philhar magic und Wodan (jetzt Nino & Lino) in Muri abholen durften.

    Die beiden haben sich prächtig bei uns eingelebt.

    Es macht richtig Spass den beiden beim puddeln ,klettern etc. zuzuschauen.

    Lias und Andrin geniessen es die beiden mit der Hand zu füttern.

    Danke nochmal für die sympathische Übergabe der beiden Rennies.

    Wünschen Dir und deiner Familie eine schöne Adventszeit und viel Spass mit Euren Tieren.

    Liebe Grüsse aus Niederrohrdorf

    Daniel und Familie

  • #132

    Corinne (Mittwoch, 04 Dezember 2019 08:24)

    Hoi Carmen,

    Nun sind Star und Asos (der jetzt neu Billy heisst) schon seit einer Woche zusammen bei uns und noch immer ein Herz und eine Seele.
    Man sieht sie sogar praktisch nur zusammen; sie fressen zusammen, schlafen zusammen, graben und wurschteln Seite an Seite, ….
    Und Billy hat sich unter Stars kundiger Anleitung auch schon gleich zum Fressen auf Isabelles Hand gewagt ;-)
    Isabelle ist sehr glücklich und hat sich zusätzlich auch darüber gefreut, dass Star sie auch nach seinen “Ferien” bei Dir ganz klar wiedererkannt hat und die alten Rituale (z.B. Nasen anstupsen mit Isabelle zum Gute-Nacht-Sagen) gleich wieder aufgenommen hat.

    Vielen lieben Dank Dir nochmals für Deine Hilfe - da ist ein sehr zufriedenes Rennmauspaar entstanden (und eine glückliche und begeisterte Besitzerin ;-)….!).

    Herzliche Grüsse,
    Corinne

  • #131

    Chantal (Samstag, 23 November 2019 12:10)

    Liebe Carmen
    Nachdem unser Senior Blitz mit 4 Jahren über die Regenbrücke gegangen ist, hast Du uns einen kleinen Kollegen für unseren Mogli mitgegeben. Wir machen die Vergesellschaftung selber, da wir im Wallis wohnen und der Weg doch recht weit ist!
    Nach einer Woche haben wir die beiden gestern zusammengeführt. Es hat wunderbar funktioniert - sie schlafen bereits zusammen im Nest! Wir hatten bis jetzt immer das Glück das die Vergesellschaftungen gut gegangen sind und alle wieder einen Kolleg oder Kollegin bekommen haben. Dank dir Carmen, konnten wir die Vergesellschaftung selber machen. Durch dein Tipps ist es uns gelungen. Die Rennmäuse sind auch immer wieder herzallerliebst. Sie fressen einem aus der Hand und ab und zu dürfen die Kinder in ein abgeschlossenes Gehege sitzen und die Kleinen laufen über sie rüber und klettern auf Ihnen. Einfach toll!
    Wir wünschen Dir eine gute Zeit!
    Liebe Grüsse aus dem Wallis
    Chantal, Christoph und Isabelle

  • #130

    Bettina (Donnerstag, 07 November 2019 16:21)

    Liebe Carmen

    Die ganze Familie hat sehr Freude an den beiden munteren Rennmäusen! Es ist gut, dass du uns gesagt hast, dass wir die Hände gleich von Beginn weg ins Terri halten dürfen. Beide sind sehr neugierig und haben gleich aus der Hand gefressen. Aproz benützt mittlerweile manchmal die Hand als "Lift". Aqui ist in Bezug auf unsere Hände ein bisschen vorsichtiger, dafür inspiziert er sofort alle neuen Knabber-, Schredder- und Turngelegenheiten. Wir freuen uns, dass sie schon so zutraulich sind. Das haben wir nur dir zu verdanken!

    Herzliche Grüsse
    Bettina

  • #129

    Claudia (Donnerstag, 17 Oktober 2019 16:31)

    Liebe Carmen

    einen Monat ist's nun her, dass Larix und Simonides (jetzt Asterix und Obelix) bei mir einziehen durften.
    Nach den ersten aufregenden Tagen hatten sie sich erst mal eine Woche verkrümmelt und ihre Wachzeiten perfekt an meine Abwesenheit angepasst.
    Mittlerweile kommt Obelix immer gleich hergehuscht wenn ich ans Gehege gehe und Asterix folgt nach etwas Bedenkzeit nach. Haben sie es nun doch mitgekriegt, dass es immer was Leckeres aus der Hand gibt und so langsam passen sie ihre Zeiten folglich auch an meine Anwesenheit an :-)
    Habe sehr viel Freude an den beiden und möchte mich nochmals herzlichst für all deine Hilfe und Unterstützung bedanken!
    Sobald ich dann 'brauchbares' Bildmaterial habe werde ich dir welche per Mail zukommen lassen.

    Liebe Grüsse
    Claudia

  • #128

    Sabrina (Sonntag, 13 Oktober 2019 20:38)

    Hallo Carmen

    Wir möchten dir mitteilen, dass es den beiden Rennmäusli super gut geht. Sie buddeln, knabbern und rennen umher und wir geniessen es sehr ihnen zuschauen zu können. Immer mal wieder kommen sie zu uns und fressen uns aus der Hand.

    Liebe Grüsse
    Sabrina & Alain und Enya

  • #127

    Monica Wälchli (Mittwoch, 28 August 2019 15:30)

    Liebe Carmen
    Vielen dank für deine Zeit um Speedy zu Vergesellschaften. Die beiden verstehen sich sehr gut. Messala hat sich gut eingelebt bei uns. Er ist sehr neugierig und flitzt umher, Speedy lässt sich nicht stören von Messala und schläft gemütlich weiter.
    Liebe grüsse
    Moni Sandro und Janine

  • #126

    Eliane (Sonntag, 14 Juli 2019 22:41)

    Liebe Carmen

    Die beiden kleinen Mäuse haben sich super eingelebt. Sie sind schon wahnsinnig gewachsen und haben wieder viel Leben ins Haus gebracht. Sie verstehen sich super und werden immer zutraulicher. Mittlerweile haben sie die Namen Twix und Oreo bekommen �

    Ich wollte mich noch einmal bei dir bedanken für die Zwei.

    Ich wünsche dir eine gute Zeit und Viel Spass mit den Mäusen.

    Liebe Grüsse

    Eliane

  • #125

    Eva Wolf (Freitag, 05 Juli 2019 16:35)

    Liebe Carmen, seit einigen Wochen wohnen die zwei Weibchen, Enis und Elisabeth bei uns. Neu heissen Sie "Caramel" und "Marshmallow". Sie haben sich sehr gut eingelebt bei uns und sind jeden Tag am wühlen, gnaagen, schmüüsele und fressen. Sie sind enorm herzig und wir haben soooo viel Freude an ihnen. Mittlerweile haben Sie sich auch gut an den Alltagslärm gewöhnt und lassen sich durch uns nicht mehr so schnell zum verschwinden bringen. Danke nochmals für deine Zeit, und die fachliche Unterstützung. Liebe Grüsse aus Obfelden, Eva, Cara und Louan

  • #124

    Fabienne (Montag, 25 März 2019 15:11)

    Leibe Garmen

    Im Mai 2018 bekam ich das erste Mal ein Müsli namens Soraya von dir die du mit Ashly vergesellschaftet hast. Ich weiss noch wie überglücklich ich damals war, es war sozusagen mein Konfirmationsgeschenk das ich mir selber gemacht habe. Später verstarb mir Arison vom anderen Duo und ich bekam wieder ein Müsli namens Kiara die du mit Bleicy vergesellschaftet hast. Doch dann kam der Schock Soraya verstarb mir kurz darauf und ich war am Boden zerstört denn sie war erst neun Monate alt doch ich wusste das Ashly wieder ein neues gespändli bracht und so kam ich zu Keira die nun schon eine Zeit lang mit Ashly zusammen lebt und sie verstehen sich von Tag zu Tag immer besser und so ist es auch bei Bleicy und Kiara.

    Ich wollt mich nur bedanken das du mir mit rat und tat zur Seite gestanden bist und mir diese 3 wunder schöne Müsli geben hast.

  • #123

    Barbara&Seraina (Sonntag, 24 Februar 2019 19:52)

    Liebe Carmen
    Morgen, den 25.2. feiert Cameo (und seine Geschwister) schon den 1. Geburtstag. Er hat sich gut bei uns eingelebt und versteht sich nach wie vor mit Fuchur. Er ist etwas grösser, heute gewogen 96g, ein gemütlicher Geniesser, nicht so mutig wie Fuchur, aber immer zutraulicher, sanft und ein guter Tunnelgraber.
    Wir haben viel Freude an den Beiden und geben uns Mühe, sie gut zu versorgen.
    Ich schicke Dir noch ein Foto per Mail.

    Schöne mausige Grüsse, Barbara mit Seraina

  • #122

    Franziska (Sonntag, 16 Dezember 2018 13:14)

    Liebe Carmen
    ich wollte dir kurz schreiben, wie es Coco und Blue geht. Sie sind gut mit uns an den Murtensee gereist, von der Kartonrolle war tatsächlich nicht mehr viel übrig �. Das Terri nahmen sie freudig in Beschlag und wie du uns bereits vorgewarnt hattest, gruben sie in Windeseile alles um. Keine 10 Minuten nach Ankunft war schon alles etwas schief ��. In der Zwischenzeit haben wir etwa 5x optimiert und nun ist alles mäusesicher ��. Es gefällt ihnen im Terri, sie buddeln und flitzen herum. Am liebsten schlafen sie oben auf der Glasgalerie, dort haben sie die Hanfmatte total zerzaust und sich kleine Höhlen eingerichtet.
    Blue ist zwar der Ruhigere, aber der Mutigere. Er kommt jeweils zuerst und erkundet alles. Dann kommt meistens Coco dazu. Wenn wir ins Zimmer kommen, kommen die zwei meist angesaust und stehen am Glas hoch, wollen sofort auf die Hand kommen (wohl weil es dann was zum Fressen gibt �).
    Kurz: es geht ihnen gut und die Kinder haben mega Freude! Danke für die tollen und süssen Mäuse!
    Liebe Grüsse und bis gly
    Franziska

  • #121

    Christine (Mittwoch, 28 November 2018 14:35)

    Liebe Carmen
    Inzwischen haben sich Didi und Dudu (der Name der anderen beiden Mäuse wurde von Leo übernommen ;-) sehr gut bei uns eingelebt. Dudu, die braune Maus, ist wahnsinnig neugierig und geht immer auf Leos Hand, Didi hingegen ist sehr schüchtern und beobachtet lieber aus der Entfernung das Geschehene. Leo nimmt seine Verantwortung für die beiden sehr ernst und lässt sich auch immer wieder spannende Abwechslungen für die beiden einfallen.

    Noch einmal vielen Dank für die beiden, sie bereiten uns täglich eine große Freude. (..., was ich ehrlich gesagt, so nicht gedacht hätte ;-)

    Liebe Grüsse
    Christine

  • #120

    Carmen (Donnerstag, 15 November 2018 20:22)

    Liebe Carmen
    Schon fast einen Monat leben nun Ingwer und David Bowie bei uns und es geht ihnen prächtig. Eine Freundin meinte gestern unser Ingwer sei ein bisschen dick:-) Ja, er ist schon ständig am fressen, aber auch immer in Bewegung und nach wie vor seeeehr neugierig. David Bowie ist immer noch eher zurückhaltend zeigt sich aber auch immer mehr und schnuppert an der Hand. Da sie im Wohnzimmer leben, haben wirklich alle 6 Familienmitglieder einen Bezug zu den Mäusen und wir sind immer wieder fasziniert, was die kleinen Nager alles so anstellen. Bin froh, dass sie in keinem Kinderzimmer wohnen;-), sie sind ja manchmal richtig laut. Wirklich pflegeleichte und herzige Haustiere, vielen Dank!
    Herzliche Grüsse
    Carmen

  • #119

    Fabienne (Montag, 10 September 2018 14:09)

    Hallo liebe Garmen

    Hier kommt endlich ein kleines Update, denn ich habe Juznaja die ich übrigens auf Kiara umgetauft habe jetzt schon 3 Wochen und ich muss sagen dass ich das Gefühl habe das sich Kiara und Bleicy sogar noch besser verstehen als Ashly und Soraya. Ich dachte auch das sie sich in den ersten Tagen noch hintereinander herspringen würden so wie es die anderen zwei Fellnasen getan haben, aber dem war nicht so. Sie haben sich von Anfang an bestens verstanden die zwei machen wirklich so gut wie alles zusammen. Um erlich zu sein dachte ich das es bei ihnen schwieriger wird weil sie so schnell zueinander gefunden haben. Kiara Frisst mir auch schon ohne zu zögern das Futter aus der Hand.

    Sogar mein Vater, der Tiere eigentlich garnicht so mag, schaut ihnen sehr gerne zu.

    Ganz herzliche Grüsse
    Fabienne

  • #118

    Philipp + Familie (Montag, 27 August 2018 21:28)

    Guten Tag Carmen
    Unsere Mausis sind nun ganz angekommen und graben die ganze Einstreu um. Vielen Dank das dass so gut geklappt hat mit Coco und Cucu. Die zwei kommen sogar schon freiwillig zur Hand und essen von der Hand. Cucu ist immer die Maus die vor geht und alles erkundet, Coco hält sich eher zurück und kommt erst wenn Cucu alles gesichert hat.
    Den beiden gehts einfach prächtig. Sie sind schon sehr zahm

    Herzliche Grüsse

    Philipp+Familie

  • #117

    Corinne und Isabelle (Mittwoch, 15 August 2018 22:17)

    Liebe Carmen,

    Nochmals vielen Dank für die Zeit, die Du Dir für uns genommen hast, und dass wir von Dir Rennmäuse haben durften.

    Fuego und Eros, die Isabelle nun Sandy und Star getauft hat, haben die Fahrt gut überstanden und scheinen sich bei uns wohl zu fühlen.

    Wenn Isabelle abends das Futter ins Terri gibt, kommen sie sogar schon zu ihrer Hand, nehmen dort ein paar Körner und bleiben auch für einen Moment sitzen. Darüber freut sich Isabelle natürlich sehr.

    Wir hatten bisher keinen Fernseher im Haus, aber jetzt haben wir “Mäuse-TV”: Die ganze Familie (alle sieben von uns, dazu noch die Grosseltern der Kinder, die gerade bei uns in den Ferien sind) sitzt fasziniert vor dem Terri und beobachtet die zwei Mäuse, wenn sie gerade “Action” machen. Und alle, sogar mein jüngster Sohn, sitzen ganz still, um die Kleinen nicht zu erschrecken ;-)...

    Wir sind erstaunt, wie es ja sogar bei so kleinen Tieren einen grossen Charakterunterschied gibt. Sandy ist extrem neugierig und aufgeweckt und immer alles am erkunden. Star ist viel schüchterner, schläft mehr und braucht länger, bis er sich etwas getraut - blieb aber dann ganz lange auf Isabelles Hand sitzen um zu fressen…

    Hier noch Fotos vom neuen Zuhause der beiden. Isabelle bastelte noch eine Hängeplattform, eine bessere Treppe und ein Tischchen, und heute waren wir im Wald Haselzweige holen. Jetzt sieht es schon wohnlicher aus… ;-)

    Ganz herzliche Grüsse von
    Corinne und Isabelle …und dem Rest der Familie - alle haben die beiden schon ins Herz geschlossen!

  • #116

    Monica Wälchli (Mittwoch, 01 August 2018 21:38)

    Liebe Carmen
    Wir bedanken uns nochmals recht herzlich bei dir für unsere süssen sehr zahmen Müsli's. Man merkt das du dir viel Zeit nimmst für die Fellnasen. Sie waren von Anfang an sehr neugierig. Es gefällt ihnen auch zum frei umherspringen im Auslauf, sie klettern an uns hoch und runter. Wir haben alle sehr Freude an den beiden.
    Liebe Grüsse Moni Sandro und Janine

  • #115

    Eliane (Sonntag, 01 Juli 2018 12:42)

    Liebe Carmen

    Ich schreibe dir, um dir mitzuteilen, dass sich die frisch vergesellschafteten Djala und Aerie prächtig verstehen, und alles wunderbar läuft! Wir haben grosse Freude, die Beiden miteinander zu beobachten.

    Djala ist unglaublich angstfrei und kommt immer auf den Arm und klettert von dort auf die Schulter und geniesst den Ausblick. Mega süss! :-)

    Lieben Dank nochmals, dass du das alles möglich gemacht hast. Mir kommt es vor, dass sich Aerie auch geöffnet hat, und vorallem hat sie endlich etwas an Gewicht zugelegt, und ist nicht mehr so ein mageres Mäuschen. Djala scheint ihr gutzutun.

    Wir bleiben in Kontakt, gäll.

    Liebe Grüsse und habt einen schönen Sommer,
    Eliane mit Livia

  • #114

    Barbara & Seraina (Sonntag, 10 Juni 2018 13:27)

    Liebe Carmen
    Vor über einer Woche durften Cameo und Fuchur bei uns einziehen.
    Die einstünde Fahrt im Auto haben sie ruhig überstanden, als wir ankamen haben die Beiden in der Kokosnuss geschlummert, sodass wir diese gerade ins vorbereitete Terrie legen konnten.
    Da wurden sie aber sofort wach, krabbelten heraus und erkundigten ihr neues Zuhause. Es wurde geschnüffelt, gebuddelt, gefressen und Fuchur und Cameo nahmen auch immer wieder Kontakt zu einander auf. 3 Stunden später schliefen sie zusammen im Häuschen.

    Sie scheinen sich gut eingelebt zu haben, haben ein gemeinsames Nest gebaut, putzen sich gegenseitig, raufen sich mal kurz um danach wieder Seite an Seite im Einstreu zu knabbern. Fuchur scheint Cameo auch vieles zu zeigen, er holt ihn aus dem Nest wenn es Futter gibt, Cameo flüchtet an Fuchurs Seite, wenn ihn etwas erschreckt und macht ihm vieles nach.

    Es macht uns viel Freude, die Beiden zu beobachten, auch Cameo langsam an unsere Hände zu gewöhnen und sie munter herumklettern und rennen sehen.

    Vielen Dank, für Deine grosse Unterstützung, Carmen, und das Fuchur Cameo an seiner Seite haben darf.

    Schöne Grüsse, Barbara mit Seraina

  • #113

    Familie Müller (Donnerstag, 31 Mai 2018 18:13)

    Liebe Carmen
    Wie versprochen hier ein paar News von unseren beiden Süssen. Epaulette und Belair geht es wunderbar :). Sie haben sich sehr gut eingelebt und wir freuen uns jeden Tag sie bei uns zu haben. Sie sind schon sehr an uns gewohnt und vorallem am Abend sind sie in Spiellaune.
    Vielen Dank für alles, wir sind sehr happy mit den beiden Fellnasen.
    Liebe Grüsse Familie Müller aus Mühlau

  • #112

    Fabienne, Kevin, Lilly und Mia (Dienstag, 29 Mai 2018 16:00)

    Seit gut einem Monat leben nun die zwei Mäusedamen Jaun ( Nelly) und Jaman ( Lulu) bei uns zu Hause. Sie begeistern uns jeden Tag aufs Neue. Sie sind beide sehr lebhaft, voller Energie, besonders abends. Lulu ist die mutigere, Nelly dafür die neugierigere. Beide kommen sofort zur Hand, wenn wir sie ins Terrarium halten. Beim Füttern setzen Sie sich sogar darauf.
    Wir geniessen die Zeit, in der wir Ihnen bei der Futtersuche oder beim Umbau des Terrariums zusehen können. Es sind herrliche Haustiere!
    Wir danken dir Carmen nochmals herzlich für die schönen, gesunden Mäusekinder und deine sorgfältige Beratung im Voraus. Das Warten hat sich gelohnt!
    Sonnige Grüsse aus Oberwil

  • #111

    Andrea (Dienstag, 29 Mai 2018 08:21)

    Liebe Carmen

    Gerne berichte ich wieder einmal von unseren Rennmäusen Shynning Sky und Shynning Moon. Ich glaube, so haben sie bei Dir geheissen. Inzwischen heissen sie Maxli und Fritzli und wir haben uns alle sehr gut aneinander gewöhnt. Obwohl wir bereits ein paar mal etwas turbulentere Stunden gehabt haben: Im Februar hatte unser Sohn plötzlich auffälligen Trockenhusten. Der Verdacht war Mäuseallergie. Also wurden die Mäuse mal für einige Zeit ins Badezimmer umquartiert. Wir dachten schon, wir müssen Dir die Mäuse wieder zurückbringen. Aber inzwischen hat sich das ganze wieder gelegt und die Mäuschen dürfen wieder bei uns im Wohnzimmer hausen, wo wir sie täglich beobachten beim Höhlen buddeln.- Letzte Woche wollte eine der beiden "abhauen". Sie hat es geschafft aus dem Käfig zu kommen und hat sich in der Vorratszaine verirrt. Gottlob konnte ich sie noch rechtzeitig zurückbringen. - Wirklich handzahm haben wir sie noch nicht ganz, aber wir sind auf dem besten Weg.- Alles in allem haben wir sehr grosse Freude an den zwei und sie gehören wirklich richtig zur Familie.

    Liebe Grüsse Andrea

  • #110

    Fabienne Zahn (Sonntag, 27 Mai 2018 11:18)

    Liebe Carmen
    Nun sind meine Mäuse Ashly und Soraja (Kerenzerberg) schon zwei Wochen zusammen und sie verstehen sich super. In denn ersten Tagen wahr es so wie du es gasagt hast. Sie sprangen sich noch etwas hinterher um so die Rangordnung zu klären. Nach der ersten Woche habe ich dann jeden Tag etwas von deinem Einstreu in das Terra getan. Jetzt nach zwei Wochen habe ich eine kleine Etage hinein gatan damit sie nicht das ganze Einstreu ins Sandbad buddeln. Die zwei buddeln und nagen sehr viel und sie kommen mir auch schon ohne Probleme auf die Hand. Ich werde die zwei Fellnasen dann etwa in zwei Monaten in das grosse Terra umziehen lassen damit sie noch mehr Platz habe um zu buddeln.

    Es geht beiden Fellnasen sehr gut und auch bei Soraja sind die Wunden wieder verheilt und es sind auch weider alle Haare nachgewachsen.

    Ich danke dir, liebe Garmen für deine Hlife und deine Tipps. Ich bin sehr glücklich dass du mir Soraja anvertraute hast obwohl ich erst 15 Jahre alt bin.

    Nochmals herzlichen Dank, Fabienne

  • #109

    Beni (Sonntag, 06 Mai 2018 10:06)

    Liebe Carmen

    Nun sind unsere Mäuschen ( Mexi - Jakobshorn, Schnuki - Julier ) schon eine Woche bei uns und haben sich gut eingelebt. Am ersten Tag war es genauso, wie du gesagt hast. Sie waren den ganzen Tag wach bis spät in die Nacht und erkundeten ihren neuen Käfig. Sie waren aufgeregt und vor allem Mexi fielen zwischendurch die Augen fast zu. Aber da sie noch kein Nest hatten, wussten sie nicht, wo schlafen. Am nächsten Tag schliefen sie dann in der obersten Ecke fast den ganzen Tag. Dort haben sie dann auch ein kuscheliges Nest gebaut.

    Sie buddeln und nagen sehr viel. Zur Hand kommen sie auch schön und bleiben schon darauf sitzen beim Fressen. Sogar streicheln können wir sie schon, Schnuki etwas besser, als Mexi. Schnuki ist der mutigere und Mexi hat in den letzten Tagen mehr geschlafen. Er braucht wahrscheinlich einfach etwas mehr Zeit, die wir ihm auch gerne geben.

    Wir sind fasziniert und begeistert von ihnen und freuen uns auf eine schöne Zeit mit den herzigen Fellnasen.
    Nochmals vielen Dank für alles !

    Liebe Grüsse
    Benjamin und Familie

  • #108

    Kirsten Merhof (Montag, 26 März 2018 00:18)

    Unsere beiden 'Buben' kannten wir bis dato nur von 2 Babybildern. Umso grösser war die Aufregung, sie nach langer Wartezeit heute endlich 'nach Hause' holen zu dürfen. ...
    Alleine schon der Anblick der vielen grossen Käfige, das friedliche Gewusel, all die wunderschönen Tiere und das interessante Gespräch mit dir Carmen, bleibt mir in dankbarer Erinnerung.

    Dokin und Djan sind inzwischen gut in der neuen Kinderstube angekommen. Trotz ihres jungen Alters sind die beiden Youngster kräftig, mit auffallend schönem und glänzendem Fell. Man merkt, dass sie in sehr guten und erfahrenen Händen gross geworden sind.
    Heute wohl das erste mal weg von Mama und Papa, da kuriert man das Heimweh wohl am besten in den unterirdischen Gängen aus... diese Zeit möchten wir ihnen doch gerne geben.

    Wir danken dir, liebe Carmen, für den ausführlichen schriftlichen Kontakt im Vorfeld, deine Fairness (Preis), deine Tipps und vor allem für die beiden Rackers, mit denen wir bestimmt viel Freude haben werden.

    Wir wünschen dir und deiner Familie schöne Ostertage und eine freudvolle Zeit. Gerne werde ich dir mal Bilder schicken.
    Nochmals herzlichen Dank, Kirsten und Nina

  • #107

    Regula (Montag, 26 Februar 2018 14:12)

    Liebe Carmen
    Brino und Lumo sind gut in Winterthur angekommen. Wir alle sind fasziniert von den beiden und haben heute ganz viel Zeit vor dem Terri verbracht.
    Brino (Gonzen) ist sehr aktiv, gräbt und nagt/ kratzt am Häuschen. Lumo (Gurten) bewegt sich auch viel und entdeckt das neue Zuhause. Aber er zieht sich immer wieder zurück in sein Häuschen und macht Pause. Beide sind schon zur Hand gekommen und haben dann gefressen.
    Wir haben so grosse Freude an Brino und Lumo. Vielen Dank für alles.

    Liebe Grüsse nach Muri,
    Luisa, Leandro, Regula und Giovanni

  • #106

    Jonas (Sonntag, 14 Januar 2018 13:45)

    Liebe Carmen

    Hier mal wieder ein Lebenszeichen von uns und unseren zwei Jungs 'Fräser und Buddly' resp. Line Dance und Long Sword.

    Die beiden leben mittlerweile 1 1/2 Jahre bei uns. Sie sind gesund und munter, graben fleissig ihr Terri um und wir staunen immer wieder über ihre Kunstwerke, die sie bauen.

    Wir haben riesig Freude an den zwei Kerlchen!

    Dir und deiner Familie wünschen wir ein gutes, gesundes und spannendes 2018.

    Liebe Grüsse
    Jonas und Cornelia

  • #105

    Evelyne (Donnerstag, 11 Januar 2018)

    Liebe Carmen

    Unsere Mäuschen sind eingezogen�❤️! Sie erkunden neugierig ihr ganzes Gehege und wir sind über glücklich mit ihnen. Sie sind unglaublich Handzahm und knabbern bereits problemlos aus der Hand ihr Futter.
    Vielen Dank für die tollen Mäuschen�! Man sieht, dass du viel Zeit und Liebe ❤️ in die Tierchen investierst.

    Liebe Grüsse Evelyne&Fam

  • #104

    Daniela (Montag, 30 Oktober 2017 21:26)

    Das Schicksal wollte es wohl so, dass im letzten August der kleine Heliolith, ein junger, aufgestellter Agouti den Weg aus dem Clan of Topolino zu uns fand.
    Dank Carmens geduldiger und ausführlichen Hilfe haben wir es Geschafft, unseren Herren Mav mit dem kleinen, frechen Heli erfolgreich zu Vergesellschaften. Schon da trafen zwei Charaktere auf einander. Bei jedem «Seitenwechsel» Räumte Mav zuerst wieder Helis hinterlassenes Chaos (ein Teenager-Zimmer halt..) auf, während auf der anderen Seite von Heli schon wieder neue Unordnung geschaffen wurde…
    Umso grösser war die Freude, als das erste richtige Zusammenkommen nach etwas ehr als 10 Tagen so reibungslos klappte.
    Die beiden waren sofort ein tolles Team. Heli lernte sehr viel Handwerkliches vom grossen Mav, wie richtiges Zernagen von ALLEM, Nestbau, aber auch das Buddeln von Gängen. Der Grosse zeigt wies geht, der Kleine versucht es sofort nach zu machen. Mav schien sich fast wie ein Vater um seinen Schützling zu kümmern. Im Gegenzug wurde durch Helis Zutraulichkeit auch Mav um einiges Sozialer und viel Handzahmer. Die beiden wissen nun genau, wann es Futterzeit ist und stehen wie zwei bettelnde Katzen bereit für Ihre Gurkenkerne als Snack aus der Hand und das Hauptfutter.

    Vielen Dank noch einmal Carmen für deine Hilfe und das du uns Heli anvertraut hast. Wir sind happy mit all unseren Samtpfötchen, von welchen nun keines mehr alleine sein muss!

  • #103

    Barbara (Montag, 30 Oktober 2017 09:33)

    Seit gestern sind Lovely Light und Country Flower bei uns. Die ganze Familie ist fast nicht mehr vom Terri wegzukriegen! Die Mäuschen sind sehr neugierig und erkunden ihr neues Zuhause. Ein gemütliches Schlafplätzchen haben sie auch gefunden, wo sie sich nach der Reise und der langen Erkundungstour im neuen Terri ausruhen.

    Herzlichen Dank an Carmen - die zwei sind uns schon sehr ans Herz gewachsen!

  • #102

    Naat & Päscu (Dienstag, 19 September 2017 20:26)

    EIGER - MÖNCH - und RENNMAUS

    Seit ende August sind zwei der flinken Clan of Topolino Rennmäuse gebürtige Grindelwaldner.
    Schon bei Ankunft waren die zwei kleinen neugierig und der eine der beiden Brüder kam bereits am Abend auf die Hand um seine Körnchen zu holen. Mittlerweile ist auch der Schüchterne seit ein paar Tagen soweit, dass er von alleine aus den Arm als Leiter für auf den Aussichtsturm "Schulter" benutzt. Sie geniessen es richtig alles abzuchecken.

    Wir möchten uns herzlich bei Carmen und dem Clan of Topolino bedanken für unsere zwei super Mäuse :)
    Es ist schön zu sehen wie liebevoll Sie zu Ihrem Clan schaut und Sie sich um Ihre Liebsten sorgt. Weiter so! :)

    Wir wünschen dir weiterhin viel Erfolg und Freude und ganz liebe Grüsse aus dem Berner Oberland

    Naat und Päscu

  • #101

    zama schick (Sonntag, 23 Juli 2017 16:33)

    Ich bekam zu Weihnachten 2015 3 Rennmäuse. Wir haben sie im Qualipet gekauft. Es waren drei. Sie hiessen: Flöckli, Iseli und Zilly. Nach einem halben Jahr haben sich Iseli und Zilly leider verstritten. Dann mussten wir eine von den beiden Mäusen leider abgeben weil sie sich sonst noch tot gebissen hätten. Wir brachten Iseli zu Carmen und sie hat Iseli mit einer anderen Maus von einer anderen Familie vergesellschaftet. Iseli und die andere Maus verstanden sich super :). Ich musste mich dann leider von Iseli verabschieden, weil wir Iseli der anderen Familie geschenkt haben. Da waren noch Flöckli und Zilly. Die hatten es sehr schön zusammen. Jedoch mussten wir uns im Winter leider auch von Flöckli verabschieden. Es ging ihr nicht gut. Sie hatte wahrscheinlich einen Tumor oder so. Jedenfalls hatte sie etwas, was dem kleinen Flöckchen nicht gut tat. Zilly der Superheld war dann noch übrig, weil sie aber nicht alleine sein sollte, duften wir glücklicherweise von Carmen ein neues Müüsli übernehmen. Das neue Mäuschen es heisst Befasi. Das lebt jetzt glücklich mit Zilly bei uns. Sie haben eine Menge Spass zusammen :) !
    An dieser Stelle ein riesiges Danke an die wunderbare Carmen. Sie macht das mit so viel Liebe, steht immer mit gutem Rat zur Seite und man spürt ihre Leidenschaft. Danke viel, viel mal.
    Herzliche Grüsse aus Küttigen, Zama und Familie und Mäuse.

  • #100

    Astrid (Sonntag, 23 Juli 2017 10:26)

    Liebe Carmen

    Die beiden Jungs Nicki und Minky sind nun schon über ein halbes Jahr bei uns in der Ostschweiz. Sie sind gesund und munter und wir haben nach wie vor grosse Freude an den zwei Rackern. Wir haben im Glasbereich immer sehr viel Streu, weil beide absolute Chefgraber und Buddler sind – und sie sind sooo neugierig. Wir lieben sie sehr!

    Eine schöne Sommerzeit und herzliche Grüsse

    Astrid mit Samantha und Yves

  • #99

    Chantal, Christoph und Isabelle (Donnerstag, 06 Juli 2017 17:55)

    Liebe Carmen
    Wir möchten uns nochmals recht herzlich bei Dir bedanken, dass Du uns so rasch geholfen hast, als unser Brauni gestorben ist. Ein sehr trauriger Moment. Du hast uns dann einen neuen Kollegen für unseren Simba angeboten. Wir haben die Vergesellschaftung zu Hause gemacht, da wir ja nicht um die Ecke wohnen. Dank Deiner Hilfe aus der Ferne :-) hat es super geklappt. Die 2 haben sich gefunden und sind nun "dicke" Freunde.
    Wir wünschen Euch alles Gute!
    Liebe Grüsse aus dem Wallis
    Chantal, Christoph und Isabelle

  • #98

    Sabrina (Montag, 01 Mai 2017 22:07)

    Hallo liebe Carmen, Familie und Mäuschen

    Der Einzug verlief ohne Probleme. Jeden Tag wurden die kleinen neugieriger. Zuerste musste das neue Zuhause bis in die kleinste Ecke begutachtet. Vieles war zu entdecken. Auch umstellen musste sein. Das Häuschen war für sie nicht am richtigen Ort. Sie schoben es ca. 20cm weiter. Das einte Holzspielding wurde auch verschoben. Es war so amüsant zu zuschauen. Aber jetzt siehts so aus als würde es passen. Und Teamarbeit steht bei ihnen gross. Jeden Tag ist es herrlich sie zu beobachten. Die kleinen Rabauken sind unsere Liveunterhaltung. Alicia sagt ihnen jeden Abend Gute Nacht und am Morgen tschüss wenns in den KiGa geht. Sie reagieren extrem auf unsere Stimmen und hören richtig zu. Nur das mit dem fotographieren müssen wir noch lernen. Viele Fotos sind verschwummen. Und als sie von alleine auf die Hand kammen war natürlich das Handy nie grifbereit. Aber auch das wird noch klappen.
    Ich wünsche dir und allen andern ein schönes Wochenende.

    Liebe Grüsse

    Kenji, Koda, Alicia, René und Sabrina

  • #97

    Barbara (Mittwoch, 15 März 2017 08:32)

    Liebe Carmen

    Mattis und Benny haben sich schon tiptop eingelebt. Beide klettern
    geschickt auf allen Etagen herum und den Auslauf rund ums Terri mögen
    sie auch sehr. Vor allem Benny dreht dann auch gerne ein paar Runden im
    Laufrad, Mattis hat es aber auch schon begriffen. Er ist auch schon
    recht zutraulich geworden. Wenn wir mit im Auslauf sitzen, klettern sie
    gerne auf uns herum...

    Wir haben grosse Freude an den kleinen Fellnasen. :-)

    Liebe Grüsse

    Barbara

  • #96

    Sabine und Sirin (Samstag, 31 Dezember 2016 16:27)

    Liebi Carmen

    D Cadillac ond d Ulanda händ sech sehr guet iigläbt. Ich dänke de Cadillac eres Hobby esch WC Röueli oder so ähnlechs Züüg aazchnabere. Het si das be öich ou so gärn gmacht? Eigentlech hani tänkt das d Cadillac mee wott usem Terrariom cho. D Ulanda esch rächt aahänglech. Wenn si einisch ch use choo ond s dosse es Gudeli get, chonnt si emmer weder. Wenn mer si ame i Gang use lönd chonnt se ou rächt schnäu öpperem ofd schoos. Se send mer ou scho mängisch of d Schoutere ond ofe Chopf cho. Händ er schöni Wiehnachte gha? Mer händ de Müüs ou es Wiehnachtsgschänk gmacht. Auso soozäge hani e mim Wiehnachtsgschänk es Wiehnachtsgschänk gmacht:) Es esch sone Chnoschpe met Flumi Züüg denne vom Samtpfötlishop. Se händ si aber noni uufknabberet. Mer hoffe das es öichne Müüs ou guet goot! Mer wönsche öich en guete Schtart is 2017 ond Wönsche öich das aui öichi Müüs gsond bliibe!

    Ganz liebi Muuse Grüess vo de Cadillac de Ulanda ond de Sirin:):)

  • #95

    Schmid (Freitag, 16 Dezember 2016 16:19)

    Hallo Carmen

    Wir senden auch mal liebe weihnachtsgrüsse:-)
    Pinki und Brain sind jetzt so ca 20 monate bei uns....
    Sie sind also immer noch sehr flink und neugierig.
    Wir sind echt froh und es macht auch sehr viel freude, dass wir sie so zahm erhalten haben. Danke.

    Liebe Grüsse

    Karin , Eva ,Julian

  • #94

    Ludmilla (Sonntag, 20 November 2016 13:12)

    Liebe Carmen

    Max und Moriz geht es gut. Sie sind aktiv und neugierig wie am ersten Tag und machen uns tagtäglich riesig Freude (und eine Riesenschweinerei J). Max (der Schwarzweisse) ist im Gesicht etwas „alt“ geworden, aber schnell wie eh und je. Moriz ist unglaublich zahm und freut sich über Streicheleinheiten. Max kommt zwar auf die Hand, aber mehr möchte er nicht. Das ist auch ok so. Zusammen sind sie ein Herz und eine Seele und es berührt mir jedes Mal das Herz, wenn ich sie in einem Knäuel tief schlafen sehe.

    Liebe Grüsse aus Bern
    Ludmilla, Nicola und Simon und natürlich auch die Mäuschen!

  • #93

    Jacqueline mit Lena, Jenny und Luis (Montag, 14 November 2016 22:28)

    Unseren beiden Rennis Mia und Amy geht es super. Zuerst waren sie sehr nervös (die ersten ein bis zwei Tage), dann haben sie sich eine Woche eher zurückgezogen. Jetzt sind sie aber sehr aktiv und wieder recht zutraulich. Amy (die weisse) ist sehr sehr neugierig und wir müssen so viel lachen über ihre putzige, freche Art. Mia ist da schon etwas zurückhaltender, wird aber von Tag zu Tag aktiver und zutraulicher. Das Terrie wird regelmässig umgegraben und es wird ordentlich gearbeitet und Tunnels gebaut. Amy können wir gut rausnehmen und sie hat auch schon unser Badezimmer beschnuppert. Bei Amy müssen wir noch etwas Geduld haben mit rausnehmen. Sie sind beide zuckersüss. Wir haben grosse Freude und sind so happy das wir die Beiden bei uns haben dürfen.

    Liebe Grüsse Jacqueline mit Lena, Jenny und Luis

  • #92

    Yael (Montag, 17 Oktober 2016 22:28)

    Hallo Carmen
    Unseren beiden Mäusedamen geht es sehr gut. Sie werden von Tag zu Tag zutraulicher und bereiten uns viel Freude. Seit 2 Wochen dürfen sie auch unseren Auslauf im Badezimmer nutzen.
    Nochmals vielen Dank für die zahmen Mäuschen.
    Liebe Grüsse Yael

  • #91

    Sandra (Freitag, 14 Oktober 2016 15:33)

    Liebe Carmen

    Nun sind Jessica (jetzt Ruby) und Girandole (jetzt Jane) beinahe drei Wochen bei mir. Anfangs waren beide sehr schüchtern und sind nur rausgekommen, wenn es ganz ruhig war. Doch nachdem Jessica angefangen hatte grosses Interesse an der Hand zu finden, ist Girandole auch hervorgekommen. Mittlerweile fühlen sie sich puddelwohl und graben fleissig den Käfig um. Sie sind sehr aktiv und kommen wenn ich ein Leckerli bereit halte. Ich bin sehr froh, dass es den Beiden gefällt und habe die Beiden bereits ins Herz geschlossen!
    Danke vielmals Carmen und alles Gute dir und deiner Mäusezucht!<3

    Liebe Grüsse Sandra, Ruby und Jane

  • #90

    Desiree (Montag, 26 September 2016 18:26)

    Liebe Carmen

    Vivo, Foxi und ich haben unseren Umzug gut überstanden. Die beiden verstehen sich blendend und Kuscheln sehr viel miteinander :) Ich danke dir noch mals viiielmaal das du meine beiden Mausis zusammengeführt hast. Ich bin sehr froh so eine tolle Züchterin gefunden zu haben.

    Mit ganz lieben Grüssen
    Desiree

  • #89

    Pia (Sonntag, 18 September 2016 22:54)

    Liebe Carmen

    Artega und Audi sind nun schon über einer Woche bei uns und wir haben schon so viel Gelacht über die zwei Schnusis. Wir hatten uns ja besonders am Anfang auf Beobachtungstiere eingestellt. Die beiden sind aber bereits sehr zutraulich und aktiv und suchen die Nähe der Jungs. Sie haben das Terrie von Anfang an in Beschlag genommen und wilde Gänge und Höhlen gebuddelt. Artega ist die mutigere und schnellere wenns ums Fressen und neue Äste geht, Audi leistet hingegen Schwerstarbeit im Buddeln.

    Herzlichen Dank nochmals für Deine grossartige Unterstützung und Beratung in der Terrie Vorbereitung & Haltung. Wir senden Dir bald noch weitere Bilder.

    Ganz lieber Gruss
    Pia